Normalerweise gibt es hier ja eigentlich immer eine kurze Einleitung aber da ich ein bisschen Abwechslung reinbringen möchte starten wir heute einfach mit einem kleinen Video:

Nachdem ihr jetzt in der richtigen Stimmung seid folgt nun mein Review zur Anime Adaption von Flying Witch, basierend auf dem Manga von Chihiro Ishizuka.

HANDLUNG// Flying Witch handelt von Makoto. Sie ist eine Hexe in Ausbildung und als Teil ihres Trainings zieht sie zu Verwandten aufs Land. Dort erleben wir wie sie sich in ihrer neuen Umgebung zurechtfindet und ihren Verwandten, allen voran ihrer neugierigen Cousine Chinatsu die Welt der Magie und Zauber näher bringt.

Vielmehr gibt es zur Handlung eigentlich nicht zu sagen. Ich habe es bereits in meinem Review zu Sweetness & Lightning letze Woche erwähnt: Flying Witch ist kein Anime der eine übergreifende Geschichte erzählen will. Statdessen werden hier in kleineren Kapiteln die verschiedenen Abenteuer gezeigt die Makoto während ihrem normalen Alltag erlebt und welchen Menschen (Geistern, Göttern und fliegenden Wale) sie dabei begegnet. Die Folgen sind meistens in zwei kürzere Minigeschichten unterteilt: Während der erste Teil von der Magiewelt erzählt und uns skurille Charaktere und übernatürliche Wesen vorstellt, handelt der zweite Teil oft vom normalen Alltag auf dem Land – ob Makoto nun einen Gemüsegarten anlegt oder die ganze Familie versucht einen Fasan zu fangen.

Der Erzählstil bleibt dabei immer ruhig und gemütlich und auch die kleinen humorvollen Momente wirken nicht erzwungen. Auch wenn man selten laut loslachen wird konnte ich mir beim schauen mein Grinsen selten verkneifen.

makoto_body

© Chihiro Ishizuka/ Kodansha Ltd./ J.C.Staff Co., Ltd.

CHARAKTERE// Bei Slice of Life Serien sind es die Charaktere die funktionieren müssen, und genau hier hat Flying Witch seine große Stärke. Denn neben den sympathischen Hauptcharakteren treffen wir zudem auf eine Fülle von Nebencharakteren die selbst wenn sie nur für einzelne Folge vorkommen trotzdem irgendwie lebendig wirken. Gerade die Charaktere und Wesen die mit der Hexenwelt in Verbindung stehen sind immer spannend zu beobachten. Egal ob nun Makoto’s abenteuerlustige aber chaotische Schwester Akane oder der schüchterne Geist Hina, die im Hexencafe als Bedienung arbeitet. Besonders erfreulich ist hierbei, dass kaum ein Charakter bloß als Klischee eingesetzt wird sondern meistens authentisch rüberkommt.

ANIMATION// Wer bereits andere Serien von J.C.Staff kennt, der weiß dass das Studio stets solide Arbeit leistet. Dies ist auch hier nicht anders. Zwar sticht der Artstyle nicht besonders heraus, jedoch komplementiert das etwas einfachere Design die gemütlichere Erzählweise.

Hervorheben möchte ich hier jedoch nochmal das wunderbare Intro, dass ihr eingangs bereits sehen konntet. Es bietet vielleicht nicht so viel Interpretationsstoff wie beispielsweiße die Fullmetal Alchemist Openings, doch als Einstimmung auf die Folge leistet die sympathische Tanzeinlage zusammen mit dem eingängigen Titellied einen sehr guten Job.

FAZIT// Ich kann hier eigentlich noch mal eins zu eins mein Fazit zu Sweetness & Lightning wiederholen. Wer nach Drama oder Action sucht, für den ist Flying Witch nichts. Wer aber einfach eine halbe Stunde lang in eine Mischung aus ländlichem Japan und Magiewelt abtauchen möchte und einfach nur etwas Spaß haben will für den ist die Serie ein Muss.

© Chihiro Ishizuka/ Kodansha Ltd.

Flying Witch basiert auf dem gleichnamigen Manga aus der Feder von Chihiro Ishizuka. Die erste Staffel wurde von J.C.Staff (Food Wars!, Shimoneta, Bakuman uvm.) produziert, umfasst 12 Episoden und wurde im Frühling diesen Jahres ausgestrahlt. In Deutschland könnt ihr den Anime auf Crunchyroll im Original mit Untertiteln schauen.

Der Manga erscheint seit 2012 monatlich im Bessatsu Shonen Magazine von Kodansha und bringt es in Japan bisher auf 5 Sammelbände. Für den englischsprachigen Release hat sich der Verlag Vertical die Rechte gesichert; der erste Band soll kommenden März erscheinen.

Für Deutschland ist zum jetzigen Zeitpunkt noch nichts über eine Lizenzierung bekannt.